Willkommen im Erzgebirgskreis

Anhörung bei Bußgeldverfahren auch online möglich

Foto: Robert Kneschke/shutterstock

Im Sachgebiet Zentrale Bußgeldstelle des Referates Ordnungsangelegenheiten steht für die Anhörung von  Betroffenen im Bußgeldverfahren ein Online-Service zur Verfügung. Damit gibt es die Möglichkeit, Anhörungen zu Ordnungswidrigkeiten neben dem bisherigen postalischen Weg auch über eine Online-Plattform bequem von zu Hause aus zu beantworten. Dadurch bleiben z. B. das Porto, der Weg zum Briefkasten oder auch der Weg ins Landratsamt erspart.

Zusammen mit der schriftlichen Anhörung, der Verwarnung oder einem Zeugenfragebogen erhält der Adressat auf dem Postweg  Informationen zum Zugang zu der entsprechenden Internetseite des Landratsamtes Erzgebirgskreis. Nach Anmeldung im System mit der ebenfalls im Schriftstück mitgeteilten individuellen Kennung sowie eines Passwortes kann der  Nutzer die Ordnungswidrigkeit anerkennen oder andere Angaben zur Sache tätigen.

Sofern es sich um einen Vorgang mit einem Beweisfoto (z. B. aus einer Geschwindigkeitsmessung)  handelt, ist dieses  einsehbar bzw. steht zum Download zur Verfügung.

Es wird darauf hingewiesen, dass die übermittelten Zugangsinformationen nur kurzzeitig gültig sind und nach einer erfolgreichen Datenübermittlung ihre Gültigkeit verlieren.

Ferner ist es möglich, die Webseite auf eine andere Sprache umzustellen, wodurch für ausländische Betroffene die Sprachbarriere beseitigt wird.

Im Anschluss an die Übermittlung der Angaben besteht für den Betroffenen die Option, diese als Dokument im PDF-Format abzuspeichern bzw.  auszudrucken.