Willkommen im Erzgebirgskreis

Bildung und Teilhabe

Das Bildungs- und Teilhabepaket können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene in Anspruch nehmen, die folgende Leistungen bekommen:

  • Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II,
  • Sozialhilfe nach dem SGB XII,
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz,
  • Wohngeld nach dem Wohngeldgesetz,
  • Bei Bezug von Wohngeld muss für das leistungsberechtigte Kind zusätzlich ein Anspruch auf Kindergeld bestehen,
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

 

Initiates file downloadText auf Arabisch 

باللغة العربية

Welche Leistungen gibt es für Schülerinnen und Schüler?
Schülerinnen und Schüler, die eine allgemeinbildende oder berufsbildende Schule besuchen, noch nicht 25 Jahre alt sind und keine Ausbildungsvergütung erhalten, können folgendes Bildungspaket beantragen:

  • Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf. Die Leistung erhalten Sie jeweils zum 1. August in Höhe von 70 € und zum 1. Februar in Höhe von 30 €,
  • Kosten für die Schülerbeförderung, soweit sie nicht von anderen Stellen übernommen werden,
  • Eine angemessene Lernförderung -falls notwendig und von der Schule bestätigt- zur Erreichung der wesentlichen Lernziele,
  • Kosten für ein gemeinsames Mittagessen in schulischer Verantwortung. Für jedes Essen ist 1 € selbst zu bezahlen,
  • Kosten für Ausflüge und mehrtägige (Klassen)-Fahrten entsprechend der Verwaltungsvorschrift Schulfahrten.

Welche Leistungen gibt es für Kinder, die eine Kindertageseinrichtung bzw. eine Kindertagespflege besuchen?
Kinder in einer Kindertageseinrichtung bzw. Kindertagespflege können diese Leistungen erhalten:

  • Kosten für Ausflüge und mehrtägige Fahrten,
  • Kosten für ein gemeinsames Mittagessen. Für jedes Essen ist 1 € selbst zu bezahlen.

Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben für Kinder von 0 bis 17 Jahren
Kinder unter 18 Jahren, die Sozialleistungen beziehen, können im Wert von 10 € im Monat Leistungen zur Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft beantragen, z. B. für Mitgliedsbeiträge in Vereinen, Musikunterricht oder für mehrtägige Freizeiten und Angebote des Jugendamtes. Auf eine frühzeitige Antragstellung ist zu achten.