Willkommen im Erzgebirgskreis

Fördermittelbescheide für Maßnahmen in Grünhain-Beierfeld übergeben

Landrat Frank Vogel hat gestern (15. März 2017) zwei Zuwendungsbescheide aus der Initiative „Vitale Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ übergeben. Beide Bescheide wurden von Joachim Rudler (CDU), Bürgermeister von Grünhain-Beierfeld und Kreisrat des Kreistages des Erzgebirgskreises, in Empfang genommen. Bereits am Montag (13.03.2017) hatte Landrat Vogel Zuwendungsbescheide über Mittel aus der gleichen Initiative für Projekte im Marienberger Ortsteil Rübenau, im Eibenstocker Ortsteil Carlsfeld und in Breitenbrunn übergeben.

 

Die Projekte:

Sanierung der Kindertagesstätte „Am Birkenwäldchen“ im Ortsteil Waschleithe

Die Fördermittel werden für  die Sanierung der Außenfassade und der Vorräume des Saunabereiches in der Kindertagesstätte „Am Birkenwäldchen“ in Grünhain-Beierfeld OT Waschleithe bereitgestellt, hierfür wurde ein Zuwendungsbescheid über 312.340,37 EUR  erteilt.

Das Vorhaben beinhaltet die Sanierung der Fassade einschließlich der Erneuerung der Fenster und der Sanierung der Außentür, der Erneuerung des Daches einschließlich Ringerder und der Errichtung einer Photovoltaikanlage. Darüber hinaus erfolgen die Umverlegung des Kellerausgangs, die Innensanierung des Kellergeschosses einschließlich des erforderlichen Brandschutzes, die Gestaltung der Freianlage an der Südseite einschließlich Schaffung von max. 4 Stellplätzen sowie die Errichtung von Spielgeräten im Gartenbereich. Die erforderlichen Planungsleistungen sind ebenfalls Inhalt des Vorhabens. Im Ortsteil Waschleithe wird derzeitig ein neuer Ortskern durch die Neuerrichtung eines Dorfbegegnungsplatzes gestaltet. Neben der Kindertageseinrichtung befindet sich in unmittelbarer Umgebung zu diesem Platz das Haus der Vereine. Dieses wurde bereits einer Sanierung unterzogen. Es wird mit dem geplanten Vorhaben im Ergebnis ein aufgewertetes Gesamtbild des Ortskerns erzielt.

Die Aufenthalts- und Nutzungsqualität wird vor allem für die kleinste Generation wesentlich verbessert. Das Vorhaben trägt wirksam zur Reduzierung von Barrieren bei, in dem die Außentreppe umgestaltet wird. Auch die unmittelbaren Freianlagen werden entsprechend gestaltet. Es wird abschließend eine komplette barrierefreie Begeh- und Befahrbarkeit des Erdgeschosses ermöglicht.

Modernisierung und Umbau von Horträumen im Ortsteil Beierfeld

Die Fördermittel werden für die Modernisierung und den Umbau der Horträume in Grünhain-Beierfeld OT Beierfeld  bereitgestellt, hierfür hat Landrat Frank Vogel einen Zuwendungsbescheid über 510.552,75 EUR  erteilt.

Das Vorhaben beinhaltet die Modernisierung und den Umbau der Horträume im EG und im 1. OG (Raumneustrukturierung, Fußboden, Fußbodenheizung, Sanitärräume, Garderobe, Speiseraum, Innentüren, Malerarbeiten, Putzarbeiten, Fliesenarbeiten, Schließanlage, Ausgabeküche, Elektro- und Brandschutzinstallation, Sanierung Gebäudesockel) sowie Umbauarbeiten im DG (4. OG – Schaffung von Abstellräumen für Hort: Fußboden, Abbruch Flachdachaufbau, Dämmung, Bekleidung, Farbbeschichtung Giebelwände, Drempel, Dachschrägen) und Arbeiten im Außenanlagenbereich (Spielgeräte, Müllstandort mit Einhausung, Briefkastenanlage). Die erforderlichen  Planungsleistungen sind ebenfalls Inhalt des beantragten Vorhabens.

Das beantragte Vorhaben ist Teil der geplanten Neuentstehung des Ortskerns. Das zukünftige Zentrum soll aus dem soziokulturellen Zentrum „Fritz-Körner-Haus“, dem Schnitzerheim, dem wirtschaftsnahen kommunalen poliklinischen Zentrum, dem Hort mit Spielplatz und dem Mehrgenerationenpark bestehen.

Durch den Umbau/Modernisierung wird die Kapazität des Hortes von 80 auf 100 Plätze erhöht. Es wird mit dem geplanten Vorhaben im Ergebnis ein aufgewertetes Gesamtbild des Ortskerns erzielt.

Förderquelle

Die Fördermittel für alle drei Projekte werden im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe “Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes” zu 60 % durch den Bund und zu 40 % durch den Freistaat Sachsen bereitgestellt.

 

PM/SP