Previous
Erzgebirgische Liedertour am 16.August

Erzgebirgische Liedertour am 16.August

Entlang der Fichtelbergbahn von Cranzahl, Neudorf bis zum Kurort...
weiterlesen
Erzgebirgskreis nutzt Ferienzeit für Baumaßnahmen an Schulen

Erzgebirgskreis nutzt Ferienzeit für Baumaßnahmen an Schulen

Das Landratsamt setzt die Investitionen in seine Schulen fort. Mit den...
weiterlesen
Sommerferien 2015

Sommerferien 2015

Das Erzgebirge bietet Ferienspaß für Groß und Klein!
weiterlesen
Der neue Katalog ist da!

Der neue Katalog ist da!

Herbstsemester lockt mit neuen Angeboten
weiterlesen
Greifenstein-Festspiele 2015

Greifenstein-Festspiele 2015

Naturbühne lädt ein: 24.Juni bis 30. August
weiterlesen
Eisenbahn- und Oldtimererlebnis-Sommer 2015

Eisenbahn- und Oldtimererlebnis-Sommer 2015

Mit Diesel und Dampf mobil das Erzgebirge erleben
weiterlesen
Sächsische Landesgartenschau

Sächsische Landesgartenschau

Vom 25. April bis 11. Oktober 2015 in Oelsnitz/Erzgebirge
weiterlesen
Next

20.06.2015 Tierseuchenübung des Erzgebirgskreises in Marienberg / OT Rübenau

30.05.2015 Feuerwehr-Ausbildungszentrum im Erzgebirgskreis übergeben

Hochwasser - Info

Über aktuelle Pegelstände und Durchflüsse informiert das Landeshochwasserzentrum Sachsen.

Hinweise zur Beantragung von Hochwasserhilfe

Unternehmen, Privatpersonen und Vereine können bis zum 31.12.2014 Hochwasserhilfe bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) auf der Grundlage der Richtlinie Hochwasserschäden 2013 nach Teil B bzw. C beantragen.

Es erfolgt in der Regel eine Förderung bis zu 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Die aktuellen Formulare sind auf der Internetseite der SAB zu finden.

Dem Antrag ist u.a. das Formular „Bestätigung der Gemeinde und Stellungnahme des Landkreises“ beizufügen.

Um zusätzlichen Aufwand für die Antragsteller zu vermeiden, wird darum gebeten, den vollständigen Antrag bei der Stadt bzw. Gemeinde einzureichen. Diese erteilt die Bestätigung und sendet den Antrag an den Wiederaufbaustab des Landkreises. Nach Erarbeitung der Stellungnahme im Landratsamt wird der Antrag durch das Landratsamt an die SAB gesendet.

Falls die Bestätigung der Gemeinde bereits vorliegen sollte, kann der vollständige Antrag auch direkt im Landratsamt eingereicht werden.
 
Landratsamt Erzgebirgskreis
Wiederaufbaustab
Referat Kreistag / Wahlen
z.H. Frau Milazeck
Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz
 
Sollte der Antrag bereits bei der SAB vorliegen und der Antragssteller eine Nachforderung von der SAB erhalten haben, wird darum gebeten, die vollständigen Nachforderungsunterlagen sowie eine Kopie des bei der SAB vorliegenden Antrages an den Wiederaufbaustab im Landratsamt zu senden.
 
Anfragen können telefonisch unter den Tel.-Nr. 03733 831 1015 bzw. 03733 831 1121 sowie per E-Mail unter WASA-2013(at)kreis-erz.de gestellt werden.

Weitere Informationen sind der Richtlinie Hochwasserschäden 2013 zu entnehmen.