Sie habe ein konkretes Anliegen an einen ganz bestimmten Fachbereich des Landratsamtes? In diesem Fall können Sie ggf. einen Kontakt in unseren Ämtern finden. Eine Übersicht mit Suchfunktion finden sie hier.

Die Hinweise zur elektronischen Kommunikation finden Sie untenstehend!


Felder

Voraussetzungen für die elektronische Kommunikation mit dem Landratsamt Erzgebirgskreis

Für den Zugang für elektronisch signierte und/oder verschlüsselte Nachrichten gelten folgende Bedingungen und Einschränkungen:

Signierte Dokumente:

Versand via E-Mail

- Das elektronische Dokument ist mit einer qualifizierten elektronischen Signatur nach der eIDAS-Richtlinie (Verordnung (EU) Nr. 910/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates über elektronische Identifizierung und Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen im Binnenmarkt) zu versehen. Bitte beachten Sie, dass entsprechend eIDAS-Richtlinie und dem Vertrauensdienstegesetz nur Signaturen, die mit Zertifikaten sogenannter qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter ausgeführt werden, als qualifizierte elektronische Signatur anerkannt werden. Eine Liste der qualifizierten, deutschen Vertrauensanbieter finden Sie bei der Bundesnetzagentur; eine Liste der europaweit anerkannten Vertrauensdiensteanbieter finden Sie im "Trusted List Browser" der Europäischen Union.

Eine Signierung mit einem Pseudonym, das die Identifizierung der Person des Signaturschlüsselinhabers nicht ermöglicht, ist nicht zulässig.

- Die Zugangseröffnung erfolgt nur für folgende E-Mail-Adresse: signatur(at)kreis-erz.de

- Eine Erhebung von Widersprüchen durch einfache E-Mail ist nicht möglich, die erforderliche Form des Widerspruchs ist damit nicht gewahrt.

Wir empfehlen Ihnen, uns die E-Mail verschlüsselt zukommen zu lassen (siehe „Verschlüsselung“ unten.)

Versand über DE-Mail

Das Landratsamt Erzgebirgskreis ist über den DE-Mail Zugang postfach(at)kreis-erz.de-mail.de erreichbar. Eine absenderbestätigte De-Mail gilt als Schriftformersatz. Die Übertragung an unser DE-Mail-Konto erfolgt zudem verschlüsselt.

Verschlüsselung:

Versand über SecureMail Gateway des Freistaates Sachsen

Die Verschlüsselung erfolgt über die Online-Postfächer des Secure Mail Gateway (SMGW) des Freistaates Sachsen. Sie können unter http://esv.sachsen.de/secure-mail-gateway.html ein Postfach beantragen. Nach der Einrichtung finden Sie Ihr Postfach unter https://www.e-mail.sachsen.de/

Eine Verschlüsselung einzelner Dateien wird nicht unterstützt.

Verschlüsselung mit S/MIME

Sie können uns Ihre E-Mail auch verschlüsselt zusenden. Bitte laden Sie dazu den für Sie entsprechenden Schlüssel (S/MIME) als ZIP-Datei herunter und binden Sie die entpackten Schlüssel in Ihr E-Mail-Programm ein.

Versand über DE-Mail

Das Landratsamt Erzgebirgskreis ist über den DE-Mail Zugang postfach(at)kreis-erz.de-mail.de erreichbar. Die Übertragung an unser DE-Mail-Konto erfolgt verschlüsselt.

Wichtige Hinweise:

  • Möchten Sie E-Mails mit Dateianhängen versenden, dürfen diese dabei die Gesamtgröße von 15 MB nicht überschreiten. Bitte senden Sie uns Ihre Dokumente möglichst in einer Anlage statt in mehreren Anlagen zu; Sie helfen uns damit, Reaktions- und Bearbeitungszeiten zu verkürzen.

  • Beachten Sie bitte, dass wir standardmäßig nur folgende Dateiformate verarbeiten: *.pdf; *.docx; *.xlsx; *.pptx;  *.rtf; *.txt; *.jpg; *.tif., *.png

  • Aus technischen Gründen akzeptieren wir die folgenden Formate nicht: *.doc, *.dot, *.docm, *.dotm, *.xla, *.xls, *.xlt, *.xlsb, *.xlsm, *.xltm, *.xlam, *.ppt, *.pptm, *.potm, *.ppsm, *.ppam, *.ppa, *.exe, *.jar, *.js, *.vsd

  • Für alle anderen Dateiformate wird keine Verarbeitungsgarantie übernommen.

Ist ein dem Landratsamt Erzgebirgskreis übermitteltes elektronischen Dokument zur Bearbeitung nicht geeignet, wird der Absender unverzüglich darüber informiert. Macht ein Empfänger geltend, er könne das vom Landratsamt Erzgebirgskreis übermittelte elektronische Dokument nicht bearbeiten, wird versucht, es Ihm erneut in einem geeigneten elektronischen Format oder letztendlich als Schriftstück zu übermitteln.