Einrichtungen des Erzgebirgskreises

Der Erzgebirgskreis ist in Form einer Vielzahl von Beteiligungen in die Daseinsvorsorge der Bevölkerung involviert. Mit dem Beteiligungsbericht werden die Einwohner und Einwohnerinnen des Erzgebirgskreises sowie die Mitglieder des Kreistages umfassend über dieses breit gefächerte Engagement informiert.

Im Beteiligungsbericht enthalten sind Informationen über die wichtigsten Ergebnisse der wirtschaftlichen Betätigung unserer Eigen- und Beteiligungsgesellschaften.

Der Bericht gibt zudem einen Überblick über die aktuelle Entwicklung jedes kommunalen Unternehmens, Eigenbetriebs und Zweckverbandes mit den zugehörigen Unternehmsdaten und -kennzahlen, ergänzt mit Auszügen und Lageberichten.

Darin enthalten sind außerdem die Unternehmensbeteiligungen und Informationen zu Portfolio, Geschäftszweck, Geschäftsentwicklung, Zusammensetzung der Geschäftsführungen und Überwachungsgremien sowie zu den finanziellen Beziehungen im Landkreishaushalt.

Der Bericht kommt der Erfüllung der gesetzlichen Berichtspflicht nach und bietet eine umfangsreiche Orientierungshilfe für die politischen Gremien, die Verwaltung sowie die breite Öffentlichkeit und stellt ein Instrumentarium zur Steuerung und Kontrolle der Unternehmen dar.

Der Beteiligungsbericht zum Download

 


Eigenbetriebe

Unmittelbare Beteiligungen

Mittelbare Beteiligungen

Mitgliedschaft in Zweckverbänden

Gymnasien/Kolleg

Berufliche Schulzentren

Förderschulen

Volkshochschulen

Kreismusikschulen

Volkskunstschule

Einen Überblick zu den weiteren Bildungseinrichtungen im Erzgebirgskreis, die sich nicht in Trägerschaft des Erzgebirgskreises befinden,  finden Sie in der Sächsischen Schuldatenbank