Engagierte Kommunalpolitiker der ersten Stunde in Leipzig gewürdigt

17. November 2022
Neuigkeiten

Kommunalpolitiker und Kommunalpolitikerin des Erzgebirgskreises wurden im Rahmen einer Feierstunde für ihr langjähriges Engagement in der Universitätskirche Leipzig geehrt.

Am 14. November 2022 wurden im Rahmen eines Festaktes, stellvertretend für alle Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker, die sich in den Aufbaujahren nach der deutschen Wiedervereinigung mit Tatkraft und Herz für den Freistaat engagiert haben, insgesamt 50 Persönlichkeiten geehrt. Die Vorschläge kamen dabei aus den Landkreisen und kreisfreien Städte, sowie aus dem Sächsischen Innenministerium und dem Sächsischen Städte- und Gemeindetag. Im Beisein von Landrat Rico Anton erhielten für den Erzgebirgskreis drei Kommunalpolitiker und eine Kommunalpolitikerin diese ganz besondere Auszeichnung: Landrat a. D. Frank Vogel, Kreisrat und Bürgermeister a. D. Heinz-Peter Haustein, Kreisrat und Bürgermeister Wolfgang Leonhardt sowie Kreisrätin Dr. Barbara Drechsel. Auch Landrat Rico Anton dankte den Kommunalpolitikern und der Kommunalpolitikerin unserer Erzgebirgsregion für ihren langjährigen und unermüdlichen Einsatz in den verschiedensten Bereichen: „Es war mir eine ganz besonders große Ehre und zugleich Herzensangelegenheit, dem Festakt in der Leipziger Universitätskirche beiwohnen zu dürfen. Unsere ausgezeichneten Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker haben über 30 Jahre kommunalpolitische Verantwortung übernommen und mit andauerndem Engagement im Sinn unserer kommunalen Familie gewirkt. Nur durch ihre Unterstützung, vor allem in den schwierigen Zeiten nach der deutschen Wiedervereinigung, konnte der Erzgebirgskreis mit allen seinen Facetten so eine gute Entwicklung nehmen!“

 

Hintergrund:

Nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 zählte auch der Aufbau einer demokratischen Kommunalverwaltung zu den anstehenden wichtigen Aufgaben im wiedergegründeten Freistaat Sachsen. Viele Frauen und Männer haben in der Zeit nach der politischen Wende in besonderer Weise und mit großem Engagement und Erfolg in den Gemeinden, Städten und Landkreisen daran mitgewirkt – teilweise über viele Jahre und mehrere Amtsperioden hinweg. Ministerpräsident Michael Kretschmer in seinem Grußwort: »Sie, die Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker der ersten Stunde, haben die Daseinsvorsorge in den turbulenten 1990er Jahren ganz neugestaltet, ihre Städte und Dörfer grundlegend modernisiert und das nicht von oben herab, sondern unter Beteiligung ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger. Sie haben in Ihrer Amtszeit die Schätze Ihrer Kommunen gehoben und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern zum Strahlen gebracht. Herzlichen Dank dafür!« Als Zeichen der Anerkennung und des Dankes wurde eine Schale aus Meißner Porzellan mit der Aufschrift „Kommunalpolitiker bzw. Kommunalpolitikerin der ersten Stunde“ an die Auszuzeichnenden überreicht.

 

JB

Kontakt

Pressestelle

Paulus-Jenisius-Straße 24
09456 Annaberg-Buchholz

E-Mail: presse@kreis-erz.de