Allgemeine Informationen

Belehrung und Bescheinigung nach § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Wenn Sie bei Ihrer Arbeit mit Lebensmitteln in Berührung kommen (zum Beispiel Lebensmittel herstellen, behandeln oder in Verkehr bringen) oder Lebensmittelbedarfsgegenstände (zum Beispiel Geschirr) reinigen, brauchen Sie vor Beginn Ihrer erstmaligen Tätigkeit im Lebensmittelbereich eine Bescheinigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme an einer Belehrung nach § 43 Infektionsschutzgesetz.

Auch Personen, die sich regelmäßig in Küchen von Gaststätten oder sonstigen Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen aufhalten, müssen an einer Belehrung teilnehmen.

Hinweis: Diese Bescheinigung ersetzt die früheren Gesundheitszeugnisse (nach dem Bundesseuchengesetz). Wenn Sie bereits über ein Gesundheitszeugnis verfügen, müssen Sie an keiner Belehrung teilnehmen. Die alten Zeugnisse behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Einheitlicher Ansprechpartner

Für eine Terminvereinbarung können Sie den Service des Einheitlichen Ansprechpartners in Anspruch nehmen. Dieser begleitet Sie durch das Verfahren, übernimmt für Sie die Korrespondenz mit allen für Ihr Anliegen zuständigen Stellen und steht Ihnen als kompetenter Berater bzw. kompetente Beratierin zur Seite.

Zuständigkeiten

Hausanschrift

Klosterstraße 7
09456 Annaberg-Buchholz

Kontaktmöglichkeiten
Öffnungszeiten

Mo

08:00 - 12:00

Di

08:00 - 18:00

Mi

geschlossen

Do

08:00 - 16:00

Fr

08:00 - 12:00

Erreichbarkeit Ansprechpartner Sachgebiet Amtsärztlicher Dienst
Die Zuständigkeit richtet sich nach Ihrem Anliegen.

Antragstellung –  Verlängerung Bestattungsfrist; Urnen-, Sargumbettungen; Leichenpass  
Frau Woboda
Telefon: 03733 831 3008
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

Medizinalaufsicht – Anzeige zur Aufnahme und Änderung der selbstständigen Tätigkeit in einem Heilberuf
Frau Thiel-Bräuer
Telefon: 03735 601 3288
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

Schutzimpfungen
Frau Burkhardt (Alt-LK ANA)
Telefon: 03733 831 3220
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

Frau Gruner (Alt-LK ASZ/ STL)
Telefon: 03771 277 3228
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

Frau Thiel-Bräuer (Alt-LK MEK)
Telefon: 03735 601 3288
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

Belehrung, Bescheinigung für Tätigkeiten mit Lebensmittel „Gesundheitszeugnis“
Frau Burkhardt (Alt-LK ANA)
Telefon: 03733 831 3220
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

Frau  Fiedler (Alt-LK ASZ/ STL)
Telefon: 03771 277 3298
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

Frau Thiel-Bräuer (Alt-LK MEK)
Telefon: 03735 601 3288
E-Mail:   gesundheitsamt@kreis-erz.de

 

 

 

Verfahrensablauf

Für die Belehrung müssen Sie einen Termin bei Ihrem Gesundheitsamt vereinbaren. Nach der Belehrung wird Ihnen die Bescheinigung über die Teilnahme ausgehändigt.

Wenn der Verdacht besteht, dass bei einer Person Hinderungsgründe für die Ausstellung der Bescheinigung bestehen (zum Beispiel bei Verdacht auf eine Krankheit, die durch Lebensmittel übertragen werden kann), wird die Bescheinigung erst ausgestellt, wenn zusätzlich zur Belehrung eine ärztliche Untersuchung durchgeführt und der Krankheitsverdacht ausgeräumt wurde.

 

Voraussetzungen

Sie wollen im lebensmittelherstellenden oder -verarbeitenden Gewerbe, im Lebensmittelhandel oder in der Gastronomie tätig werden oder sich selbstständig machen.

Erforderliche Unterlagen

  • gültiger Ausweis mit Foto (zum Beispiel Reisepass, Personalausweis)

Fristen

keine

Kosten

EUR 30,00

Freigabevermerk

Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. 17.06.2020